Die Vereinssportseiten für Bad Homburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Handball
Boxen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (TSG Oberursel)
 
Rückblick auf die abgelaufenen Runde und Ausblick Saison 03/04

Auch nach dem absoluten Höhepunkt im Jahr 2001 mit der Teilnahme am Halbfinale um die Deutsche A-Jugendmeisterschaft ist die Handballabteilung weiter im Aufwind!
Mit 4 Erwachsenenmannschaften und 13 Jugendmannschaften startete die TSGO in die Punktrunde 2002 / 2003. Bei den Herren läuft zur Zeit alles nach Plan. Die erste Mannschaft setzte sich im oberen Tabellendrittel der Landesliga fest und erreichte auch vom Umfeld her ein immer besser werdendes Niveau. Mit einem Zuschauerschnitt von über 100 pro Spiel ist man zur Zeit sehr zufrieden, hofft diesen aber in der nächsten Runde weiter ausbauen zu können. Bei den Heimspielen gegen den Tabellenführer sowie den Zweiten weilten jeweils fast 300 Zuschauer in der Sporthalle der EKS. Diese sahen in beiden Spielen eine tolle Leistung des TSGO-Teams und konnten sich jeweils über Siege freuen, die für die kommende Runde auf mehr hoffen lassen. Im Lager der Männer baut man vor allem darauf, in der neuen Runde mit komplettem Kader (ohne Verletzungen) ein Wort um die Meisterschaft mitreden zu können. Das positive Umfeld läßt vielleicht auch einen Neuzugang nach Oberursel kommen, ohne das wir finanzielle Kraftakte wie in anderen Vereinen der Landesliga üblich anstreben. Positiv auch der Bereich der 2. Herren, die von Marc Neubert und Reinhard Fritzel bereut werden. Immer mehr Spieler finden sich im Training ein und auch die A-Jugendlichen wurden bereits während der Saison in die Mannschaft integriert. Zum Saisonschluß bestand sogar noch die Chance auf den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Bei den Damen mußte man leider erkennen das die Landesliga für den kleinen Kader, der zu den entscheidenden Spielen auch noch durch Verletzungen auf das Existenzminimum zusammenschrumpfte eine Klasse zu hoch war. Durch einige unglückliche Niederlagen mit nur 1 Treffer Differenz verlor man den Anschluß ans Mittelfeld. Gute Moral zeigte die Truppe trotzdem, wie man am drittletzten Spieltag sah. Gegen den Tabellendritten aus Kelsterbach führte man bis kurz vor Schluß und verlor dann nur ganz knapp und unglücklich. Positiv dafür die Entwicklung bei den Damen 2 ! Mit Stefan Kessler als Trainer konnte man einen tollen 3. Tabellenplatz in der A-Klasse erreichen. Vorbei die Zeiten, in denen kurz vor den Wochenenden noch gebangt werden mußt ob 7 Spielerinnen zur Verfügung stehen. Regelmäßig mit kompletter Mannschaft angetreten entwickelte sich eine tolle Mannschaftsmoral die sich über das Training auch auf das Spiel auswirkte. Ein Platz in der Spitzengruppe wird auch in der neuen Runde angepeilt.
Bei der Jugend konnten in diesem Jahr 3 Teams in der Ober- bzw. Landesliga um Punkte kämpfen. Im weiblichen Bereich schaffte man das Kunststück in der Landesliga A-Jugend, in der Oberliga B-Jugend und in der Bezirksoberliga der B-Jugend jeweils Vizemeister zu werden ! Bei der männlichen A-Jugend gewann man völlig unerwartet sogar die Meisterschaft der Landesliga Mitte. Nach durch Verletzungen bedingtem schlechten Start bog man am letzten Tag auf die Siegerstraße ein. Durch die Niederlage des bis dahin Tabellenersten aus Wallau beim Tabellendritten war man Punktgleich an der Tabellenspitze. Nun mußten die Rechenschieber entscheiden. Während die TSGO bei der SG Wallau-Massenheim mit 21:22 verlor, konnte man das Rückspiel in Orschel mit 25:23 für sich entscheiden. Dieser um nur 1 Tor (!) bessere direkte Vergleich sorgte für den Titelgewinn unseres Teams.
Auch die anderen Jugendteams erreichten alle gute Plazierungen in der jeweils höchsten Spielklasse auf Bezirksebene. Auch die Kleinsten wollten da natürlich nicht ausscheren und so stand zwei Spieltage vor Schluß das Team um Ina Langer mit dem MTV Kronberg an der Tabellenspitze. Leider mußte man sich am vorletzten Spieltag dann erstmals geschlagen geben (böse Zungen behaupten es lag daran das ein Schiedsrichter der TSGO pfiff .....) und am letzten Spieltag verlor man dann auch noch gegen den Minimeister in einem Krimi mit 8:10. Doch die Kleinsten nahmen es nicht schwer, sie haben ja auch noch viel Zeit für die TSGO erfolgreich zu sein.
TSGO für die neue Runde mit Melderekord !!
Mit der Rekordzahl von 19 (!) Mannschaften geht die TSGO in die Spielzeit 2002/2003. Hiermit erreicht die Handballabteilung langsam ihre Kapazitätsgrenze. Vor allem die Heimspielhalle der EKS platzt aus allen Nähten und er Koordinator der Heimspiele muß sein ganzes Geschick ausspielen, um alle Teams Samstags und Sonntags in der Halle unterzubringen. Die 19 Teams teilen sich in 5 Erwachsenenteams und 14 Jugendmannschaften auf. Und auch bei den Schiedsrichtern ist die TSGO weiter Spitze! 2 TSGO´ler klopfen ganz fest an die Tür „1. Bundesliga Männer“. Vielleicht heißt es bald im DSF beim Spiel der Woche „Die heutigen SR kommen von der TSG Oberursel“. Tolle Werbung für unseren Verein ! Auch wenn wir zur Zeit 13 Schiedsrichter stellen, benötigen wir dringend weitere Interessierte die sich für die Abteilung als Schiedsrichter zur Verfügung stellen, sonst droht in der Runde 2004/2005 der Punktabzug.
Turniere werden positiv angenommen !
Nach einem Jahr Pause (wegen der Hallenrenovierung) konnten wir mit neuer Organisationsmannschaft und neuem Termin den Orscheler Bembel wieder durchführen. Etwas kleiner als früher, aber dafür nicht weniger Interessant spielten am ersten Maiwochenende knapp 40 Teams der Alterklassen A + B – Jugend. Für das Jahr 2003 liegen bereits über 40 Meldungen vor. Gleiches gilt für den TaunusCup, der im Juni auf dem Sportplatz der EKS stattfindet. In diesem Jahr erreichten uns bereits im Januar Anmeldungen für das Turnier, obwohl noch gar keine Einladungen verschickt worden waren ....
Die Spielerinnen und Spieler aller Teams freuen sich auf Ihren Besuch bei den Heimspielen, die wieder ab September in der EKS-Halle über die Bühne gehen. Dank eines sehr kooperativen Mitarbeiter des Bauamtes ab der nächsten Runde auch wieder ohne Probleme mit der Anzeigetafel, die im Rahmen der Renovierungsarbeiten leider (trotz TSGO-Bemühungen) für unsere Sportart an einer falschen Stelle montiert wurde. Dies bereitete uns während der Saison 2002/2003 immer wieder Probleme bei Spielen in der Landes- und Oberliga. Das Problem wird im Laufe des Sommers behoben, so das ab Beginn des Spielbetriebes alles bestens für eine erfolgreiche Saison bereit steht. Da in der Stierstädter Halle die Anzeigetafel leider auch an der falschen Stelle montiert wurde, sind wir für die Heimspiele auf die Tribünenhalle der EKS komplett angewiesen.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 4431 mal abgerufen!
Autor: thma
Artikel vom 09.06.2003, 09:42 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5505 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 02.08. (TSG Oberursel)
TSG Oberursels Beachhandballer 5. der Deutschen Meisterschaft
- 26.06. (TSG Oberursel)
TSG Oberursel´s Schiedsrichter in der 1. Bundesliga / Nachwuchs auch erfolgreich
- 12.06. (TSG Oberursel)
TSG Oberursel (WJA) für die Regionalliga qualifiziert.
- 24.05. (TSG Oberursel)
TSGO steht in der 1. DHB-Pokalrunde
- 19.05. (TSG Oberursel)
Pokalfinale Hessen Mitte am Sa. 22.05.04 in Oberursel
- 07.05. (TSG Oberursel)
Pokalsensation in Oberursel
- 04.05. (TSG Oberursel)
Orschler Bembelturnier wieder ein voller Erfolg !
- 04.05. (TSG Oberursel)
TSG Oberursel präsentiert Pokalknaller !!!!!
  Gewinnspiel
Welche Distanz legt ein Triathlet bei der zweiten Disziplin, dem Radfahren, zurück?

60 Km
100 Km
180 Km
300 Km
  Das Aktuelle Zitat
Berti Vogts
Wir haben ein Abstimmungsproblem. Das müssen wir automatisieren.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018